7+1 Effekte, die Corporate Influencing auf dein Unternehmen haben wird.

Bist du bereit zu entdecken, welche Superkräfte deine Mitarbeiter entfesseln können, wenn sie als Markenbotschafter auf LinkedIn Alarm machen?
Welche Vorteile Corporate Influencing für dein ganzes Unternehmen bedeuten?
Sehr gut. Also: Angeschnallt und durchgestartet. Hier kommen die wichtigsten 7 (+1 Bonus) Effekte, die Corporate Influencer dir bringen können.

Alexander Zitzmann

Auch wenn es krass klingt: Alex wurde geboren, um B2B-Marketing zu machen. Ehrlich. Sprich mit ihm. Dann glaubst du es.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Organische Reichweite
  2. Zugang zu einer gigantischen Datenbank
  3. Nähe zur Zielgruppe
  4. Verkürzte Sales-Cycles
  5. Einsparung von Ad-Spends
  6. Generierung von Traffic
  7. Erhöhter Trust-Faktor
  8. Bonus: Den Anstoß zu einer komplett neuen Vermarktung

3 very surprising Facts:

  • Beiträge von Markenbotschaftern erreichen bis zu 10 mal mehr Menschen, als Beiträge von Unternehmensseiten.
  • Beiträge von Markenbotschaftern erreichen mehr Engagement, als Beiträge über Corporate Accounts.
  • Beiträge von Markenbotschaftern haben eine höhere Wahrscheinlichkeit, viral zu gehen und sich organisch zu verbreiten.
Keine Zeit? Hier geht’s zur Zusammenfassung:

1. Organische Reichweite

Alle wollen gesehen werden. Jedes Unternehmen versucht an Reichweite zu kommen und seine Follower-Zahl zu erhöhen. Auf LinkedIn stellt sich das mit einer Unternehmensseite allerdings meist schnell als ernstzunehmende Herausforderung dar. Man postet, hofft auf Likes und Follower, ohne aktiv Einfluss darauf nehmen zu können, ob und was für Follower der Seite folgen.

Hier kannst du mit Corporate Influencing mehr erreichen: Durch das gezielte Einladen von relevanten Personen ist es möglich, ihre Netzwerke in kurzer Zeit mit potenziellen Kunden zu füllen und diese organisch aufgebaute Reichweite zu nutzen, um Botschaften und Informationen unter ihnen zu verbreiten.

2. Zugang zu einer gigantischen Datenbank
LinkedIn ist wie eine gigantische Datenbank. Angemeldete User geben dort Name, Beruf, Region, Erfahrung, Skills und viele weitere Dinge an, die für jeden frei zugänglich sind. Wieso also diese enorme Datenbank nicht dafür nutzen, genau die Menschen zu finden, die für dein Unternehmen von Relevanz sind?
7 (+1) Effekte, die Corporate Influencing auf Unternehmen hat
Je mehr Markenbotschafter einen Kommunikationskanal aufbauen, desto größer der Effekt.
3. Nähe zur Zielgruppe

In Ergänzung zu dem Thema mit der Datenbank: Wenn wir nun also wissen, wie wir die Zielgruppen finden, die für uns spannend sind, wieso dann nicht für jede dieser Gruppen einen eigenen Kanal eröffnen, auf dem sie Informationen erhalten können, die wirklich für sie maßgeschneidert sind?

Versteh das nicht falsch, eine Unternehmensseite auf LinkedIn zu haben ist wichtig. Wir selbst haben auch eine. Aber um eine Kommunikation aufzubauen, die wirklich für alle Follower interessant ist, müsste deine Zielgruppe enorm homogen sein. In den wenigsten Unternehmen ist dies der Fall. Warum also nicht durch Markenbotschafter und Corporate Influencing mit eigenen Kommunikationskanälen und einer ganz eigenen Positionierung ganz genau auf die Bedürfnisse einzelner Zielgruppen eingehen?

4. Verkürzte Sales-Cycles

Markenbotschafter und Corporate Influencing auf LinkedIn sind wie Turboantriebe für den Verkaufsprozess. Durch konsistente und sehr zielgerichtete Kommunikation über ihre Kanäle, sorgen sie dafür, dass sie potenzielle Kunden schnell erreichen und informieren können. Gleichzeitig bauen sie Vertrauen auf und beschleunigen dadurch den Entscheidungsprozess. Kunden, die vor dem ersten direkten Kontakt mit einem Unternehmen bereits durch Content über Angebote, Features, Zusammenarbeit und andere Themen informiert wurden, steigen mit einem ganz anderen Wissenstand in einen direkten Austausch ein – bedeutet: Hier wird nicht mehr Kaltakquise betrieben, sondern ein warmer Lead bedient.

Klar. So kommt man schneller zum Abschluss.

Content auf LinkedIn verkürzt den Sales Cycle im B2B
Mit einer smarten Content-Strategie kommt man mit weniger Arbeit zum Abschluss.
5. Einsparung von Ad-Spends

Werbung ist teuer. Besonders wenn es um Ads auf LinkedIn oder auch Google geht, stehst du schnell vor einer hohen Summe, wenn die Kampagne einen gewissen Effekt bringen soll.

Lieber auf die organische Reichweite setzen. Denn das ist ein weiterer von vielen Vorteilen, von Corporate Influencing. Sie bauen ihre eigenen Netzwerke aus und sorgen dafür, dass viele Menschen ihnen langfristig folgen. So können sie Botschaften verbreiten, ohne hohe Werbebudgets zu verbrauchen.

Also: Mehr Sichtbarkeit mit weniger Money!

6. Generierung von Traffic

Markenbotschafter, die auf LinkedIn eine gewisse Nähe zur Zielgruppe aufgebaut haben, ziehen die Aufmerksamkeit auf sich. Das wiederum lenkt gleichzeitig auch Aufmerksamkeit auf dein Unternehmen. So profitieren also Webseite und auch der Unternehmens-Account auf LinkedIn von der Reichweite der Corporate Influencer. Der Traffic steigt und auch die Bekanntheit deiner Marke wird immer deutlicher zu spüren sein.

Mehr Besucher = mehr Interaktionen = mehr Erfolg für dein Unternehmen!

7. Erhöhter Trust-Faktor

Im Vertrieb oder im Business allgemein geht es oft um einen entscheidenden Faktor: Vertrauen. Wer auf Markenbotschafter setzt, hat dieses Prinzip verstanden: Durch das Teilen ihrer Expertise und die Darstellung ihrer Persönlichkeit, die hinter dem Unternehmen steht, bauen sie enormes Vertrauen und eine unschlagbare Nähe zur Zielgruppe auf. Sie sind wie echte Influencer, die eine persönliche Verbindung mit potenziellen Kunden herstellen und dein Unternehmen in einem besonders vertrauenswürdigen Licht leuchten lassen.

Linkedin-Kampagne zum gratis Download.

Praxisbeispiel:
Die wahrscheinlich größte Corporate Influencers Kampagne im deutschen Mittelstand.

8. Bonus: Den Anstoß zu einer komplett neuen Vermarktung

Das Netzwerken auf LinkedIn durch die eigenen Mitarbeiter sorgt nicht nur innerhalb der LinkedIn-Bubble dafür, dass sich einige sehr angenehme Effekte einstellen.

Das gesamte Unternehmen kann von einer erweiterten Präsenz auf LinkedIn profitieren und aus diesem Grund ist es auch möglich, LinkedIn als einen weiteren Akquise-Kanal für dein Unternehmen zu nutzen und im Laufe der Zeit immer weiter auszubauen.

So kann Corporate Influencing beispielsweise durch spezielle Landingpages unterstützt werden. Die Vertriebsprozesse können um LinkedIn erweitert werden, Feedback von der Plattform kann für Marketingaktivitäten genutzt werden und sogar Account-Based-Marketing-Strategien können implementiert werden…

LinkedIn bietet viele Anknüpfungspunkte, um deine Vermarktung auf ein neues Level zu heben.

LinkedIn Kampagnen sind ein Teil der Customer Journey
Mit LinkedIn im Mittelpunkt deiner Vermarktung kannst du alle Kontaktpunkte mit deiner Zielgruppe clever verknüpfen.

Zusammenfassung:

Wenn dein Team gesammelt als Netzwerkhelden-Truppe auf LinkedIn auftritt, haben sie gemeinsam das Potenzial, dein Unternehmen in neue Höhen zu katapultieren.

Mit einem Klick hier und einem Post da, können sie eine Vielzahl von Effekten erzeugen, die deine Marketingstrategie komplett revolutionieren wird. Und die wichtigsten Punkte gibt’s hier in Kürze:

  • Corporate Influencing sorgt für organische Reichweite – ohne Geld investieren zu müssen.

  • Sie ermöglichen den Zugang zu einer gigantischen Datenbank, die dir mit einer Unternehmensseite nicht zugänglich ist.

  • Sie können eine solche Nähe zur Zielgruppe aufbauen, die eine Webseite niemals hinbekommt.

  • Durch Beiträge informieren sie die Zielgruppe schon VOR dem eigentlichen Sales Call – das verkürtzt den Sales-Cycle.

  • Weniger Ad-Spends. Durch die organische Reichweite, braucht man weniger Budget für Ads.

  • Je sichtbarer deine Markenbotschafter dein Unternehmen machen, desto mehr Traffic passiert auch an anderen Kontaktpunkten.

  • Vertrauen ist das A&O im Vertrieb. Und wem vertraut man mehr, als einem echten Menschen, der mit Leidenschaft hinter seinem Unternehmen steht…?

  • Und… das Netzwerken auf LinkedIn kann der Beginn einer ganz neuen Vermarktung sein.

Erfahre mehr über die Grösste Linkedin Kampagne im Mittelstand

Wie ein mittelständisches Traditionsunternehmen es schaffte, seine Vermarktung auf „digital“ umzustellen. Und trotzdem seine Persönlichkeit behielt.

/2022 Finstral AG

Die Finstral AG setzt auf internationale Teamarbeit - 21 Markenbotschafter vermarkten das Unternehmen auf LinkedIN.

Mit dieser Kraft an internationaler Reichweite sorgt dieser Fensterhersteller dafür, dass auf LinkedIn kein Architekt an dem Namen Finstral vorbeikommt.

/2022 Samson AG

Kommunikation ist der Schlüssel zur Energiewende. Ein Heizungstechnik-Unternehmen Netzwerkt auf Linkedin.

Die SAMSON AG nutzt LinkedIn, um auf die vielen Handlungsmöglichkeiten in Bezug auf die Energiekrise hinzuweisen. Hier geht die Geschäftsführer-Ebene in den direkten Austausch mit Kunden, der Branche und Kooperationspartnern.

/2023 BMW Schweiz AG

Dies ist die Story darüber, wie 15 Key Accounter der BMW Schweiz AG auf LinkedIn ein Gesicht gaben - und für viel Aufsehen sorgten.

Automobilhersteller BMW Schweiz AG und Corporate Influencer – diese Kombination haben wir Anfang 2023 auf den Weg ins LinkedIn Universum gebracht. Wie gut hat das funktioniert…? Schau es dir hier an.